Frühlingswandern im Cilento Nationalpark
im Süden Italiens...

Nationalpark Cilento
Der Nationalpark del Cilento e Vallo di Diano gehört zu den großen Nationalparks in Italien. Die UNESCO hat das Gebiet 1998 als Welterbe der Menschheit anerkannt. Die Natur ist ursprünglich und seit Jahrhunderten kaum verändert, auch die Gewohnheiten der Bewohner, die natürliche Küche der kleinen Gasthäuser in den mittelalterlichen Dörfern ist typisch ciletanisch und besonders schmackhaft. Der Cilento mit über 100 km Küste erstreckt sich südlich von Neapel und Salerno und gehört mit diesen Städten, den Inseln Capri und Ischia, und der Amalfiküste zur bekannten Region Kampanien. Neben den langen und breiten Stränden lädt diese Region zum Wandern ein. Sie finden hervorragende Wandergebiete, immer mit traumhaften Naturszenarien.    
In der Bucht von Paestum im exklusiven Herzen Kampaniens, an einem Ort der außergewöhnlichen künstlerischer und natürlichen Schönheit  wohnen Sie im 4-Sterne Hotel Ariston. Dieses Hotel verfügt über einen eigenen Strand, die Zimmer sind geschmackvoll eingerichtet, ein Spa-Bereich mit Schönheit sich mit Leib und Seele dem Wohlbefinden zu widmen, Sportanlagen von Athleten zu den berühmtesten der Welt gewählt.


Programmablauf:
1.Tag - 22.03.19: Ankunft in Neapel Transfer von Flughafen zum Hotel. Abendessen und Programmvorstellung.
2. Tag - 23.03.19 S. Marco di Castellabate – Monte Licosa (200 m), Küstenwanderung:
Vom malerischen kleinen Badeort San Marco di Castellabate wandern Sie heute in wunderschöner Landschaft durch einen Pinienwald auf den Monte Licosa (ca. 250 m) und hinunter inmitten einer farbenprächtigen Mittelmeer-Macchia. Sie genießen großartige Ausblicke auf den Golf von Salerno und das Leuchtturminselchen der Sirene Leucosia (Punta Licosa). Weiter meist am Meer entlang und an schönen Villen mit üppigen Gärten vorbei, geht es zurück zum Hafen von San Marco. Dauer: 3,5 Std. - Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer.
3. Tag – 24.03.19 Gole del Calore (Calore Schlucht), Landesinnere/Berg
Heute fahren wir mit dem Bus über das Bergland ins Herz des Nationalparks nach Magliano Nuovo (750 m). Die Tour führt über weite Felslandschaften und dichtem Wald hinunter in die Schlucht des Calore Flusses in das Revier der seltenen Flussotter, dem Symbol des Nationalparks (ehemalige WWF Oase). Sie wandern auf teils alten Pfaden und folgen meist dem Fluss und seinen großartigen Gesteinsformationen. Heute ist Trittsicherheit gefragt. Weniger geübte gehen ab Felitto, am Ende der Wanderung ein Stück am Flusstal entlang. Einkehr in einer einfachen Trattoria. Mittagessen mit Cilentanischer Vorspeise (lokale Salami, Caciocavallo-Käse, in Öl eingelegtes Gemüse) und von Hand gerollte Fusilli - eine renommierte lokale Spezialität mit einer Ragu-Tomatensoße, dazu Landwein.
Dauer: 4 Std. Schwierigkeitsgrad – mittelschwer.
4. Tag – 25.03.19 S. Maria di Castellabate – Agropoli, Küstenwanderung
Mit dem Bus geht es nach S. Maria di Castellabate. In der malerischen Piazzetta haben Sie Gelegenheit zu einem Cappuccino, dann beginnt eine einfache, längere Wanderung von S. Maria nach Agropoli. Zuerst durchqueren Sie den kleinen Corso, anschließend geht es am Strand entlang in den Ortsteil Lago. Von hier aus steigt eine Schotterstraße durch einen wunderschönen mediterranen Pinienwald. Sie wandern durch duftende mediterrane Macchia, an alten Bauernhäusern und an einer verlassenen kleinen Siedlung vorbei und genießen stets die herrliche Aussicht auf das Meer. Vom höchsten Punkt des Pfades sehen Sie schon auf die idyllisch gelegene Bucht von Trentova hinab mit seinem beliebten Sandstrand. Schon bald haben Sie Blick auf den Hafen von Agropoli. Besuch der hoch oben auf einem Felsen gebauten Altstadt mit atemberaubenden Blick auf den Golf von Salerno. Gemeinsamer Spaziergang durch die Gassen bis zur mittelalterlichen Burg. Einkehr in einem Weingut in Agropoli mit Degustation von DOP Weinen und Mittagsimbiss mit exzellenter lokaler Küche, alles von der liebenswerten Chefin zubereitet. Auf Wunsch haben Sie nun Zeit zu einem kleinen Einkaufsbummel. Hier wartet Ihr Bus auf Sie und bringt Sie zurück ins Hotel. Dauer: 4 Std. - (10 km)   
5. Tag – 26.03.19 Wanderung auf den Monte Stella (1100m) - Bergwanderung
Bei dieser Tour geht es zu den Ursprüngen des antiken Cilento. Busfahrt in das Landesinnere bis Mercato Cilento. Beginn der Wanderung durch alte Kastanienbäume mit zahlreichen Spuren von Wildschweinen, teilweise auf befestigten Pfaden und am Bergkamm entlang bis zu den Ruinen einer alten byzantinischen Festung. Der Ausblick auf die Küste, das Meer und die Amalfiküste sowie Capri ist phantastisch und begleitet uns bis an den Gipfel des Monte Stella mit seiner kleinen alten Marienkapelle, die einst ein sehr wichtiger Wallfahrtsort war; vom höchsten Berg dieses Teils des Cilento genießen wir einen herrlichen Rundumblick. Mittagspause/Imbiss am Gipfel. Abstieg (2 Std.) auf der anderen Seite durch Kastanienwald und vor allem Macchia mit einem völlig neuen Ausblick gen Süden. Busrückfahrt. Dauer: 5 Std.
Schwierigkeitsgrad – mittelschwer.
6. Tag – 27.03.19 La Costa degli Infreschi – Marina di Camerota, Küstenwanderung
Ein Wandertag mit besonders vielen herrlichen Ausblicken auf die wildesten Küstenabschnitte des Cilentoparks. Sie wandern von Marina di Camerota zur Baia del Pozzallo, die mit ihrem kristallklarem Wasser zum Baden einlädt (Badeaufenthalt möglich). Hier besteht die Möglichkeit einen schlichten, guten Mittagsimbiss in einem Strandrestaurant einzunehmen. Etwas gestärkt und von den Meeresfarben betört, geht es erneut bergauf durch dichte Macchia Landschaften und oben angelangt mit schönen Ausblicken zum Naturhafen „Porto degli Infreschi“. Die Rückfahrt erfolgt  mit dem Boot, um diesen herrlichen Küstenabschnitt mit seinen vielen Grotten auch vom Meer aus bestaunen zu können. Dauer: 4 Std. - Schwierigkeitsgrad: leicht bis mittelschwer.
7. Tag – 28.03.19: Tag zur freien Verfügung
8. Tag – 29.03.19 Frühstück und Transfer zum Flughafen

Leistungen & Preise

Leistungen:
  • Flug von Münster/Osnabrück mit der Lufthansa nach Neapel
    (Umsteigeverbindung)
  • Transfer vom Flughafen - Hotel - Flughafen
  • 7 Nächte im Hotel Ariston**** in Paestum im Doppelzimmer mit DU/WC
  • Willkommenscocktail
  • Halbpension (Frühstück & Abendessen)
  • 5 geführte Wanderungen mit deutschsprachigem Wanderführer
  • Alle Transfers inklusive
  • 1 x Mittagessen in einer Trattoria
  • Weinverkostung mit Mittagsimbiss
  • Bootsfahrt


Nicht im Preis enthalten:
Getränke
Ortstax

Reisezeit: 22.03.2019 - 29.03.2019

Beschreibung Pension¹ Preis p.P.      
Doppelzimmer mit DU/WC LP 1248,00 € Reise anfragen >> 
Einzelzimmer mit DU/WC LP 1464,00 € Reise anfragen >> 
¹ NF = Nur Frühstück, HP = Halbpension , VP = Vollpension, LP = Laut Programm
Veranstalter: reisedittrich - Herrenschreiberstr. 2 - 48431 Rheine

Persönliche Beratung:    +49 5971 16 14 60       Kontaktformular
Trenner