Besondere Gruppenreisen in Italien


Abruzzen – entdecken & genießen

In den Abruzzen ist Italien so italienisch wie sonst nirgends auf dem Stiefel.

1 Tag: Anreise & Hotelbelegung
2 Tag: Zur freien Verfügung
3 Tag: Sulmona, Academie „Asinomania“ und Scanno
4 Tag: Lanciano und Mittagessen auf einem Trabocci
5 Tag: Zur freien Verfügung
6 Tag: Zur freien Verfügung
7 Tag: Civitella del Tronto – Besichtigung und Weinverkostung
8 Tag: Nationalpark Gran Sasso, Picknick und Grillen, Santo Stefano di Sessanio
9 Tag: Zur freien Verfügung
10 Tag: Rückreise nach Deutschland

Abruzzen – Schlangenfest in Cocullo

Die Schlangenbeschwörer von Cocullo, ein Ritus, der seit Jahrhunderten alljährlich am ersten Donnerstag im Mai zum Vergnügen tausender von Touristen zelebriert wird, die von überall her nach Cocullo eilen, um dort dem wohl profansten unter christlichen Riten beizuwohnen.

1 Tag: Anreise & Hotelübernachtung
2 Tag: Fahrt in den Ort Cocullo, Teilnahme an der Prozession. Nachmittags Besichtigung von Sulmona
3 Tag: Vormittags Fahrt in den Nationalpark Gran Sasso, Grillen auf dem Campo Imperatore( 1.600m Höhe), nachmittags Besichtigung einer Safran Plantage
4 Tag: Fahrt zur Festung: Civitella del Tronto, Besichtigung, nach der Mittagspause Fahrt nach Atri und Besichtigung dieser wunderschönen kleinen Stadt.
5 Tag: Nach dem Frühstück Rückreise

Abruzzen – Cucina tradizionale

Kochen Sie selber, nach alten, traditionellen Rezepten dieser Region, die typisch Abruzzesische Küche.

1 Tag: Anreise & Hotelbelegung
2 Tag: Fahrt in die südlichste Region Abruzzo. Hier Besichtigung eines kleinen Bauernhofes, Mittagessen – traditionelle Küche der Region, nachmittags Besichtigung der Stadt Sulmona und einer Konfetti Fabrik.
3 Tag: Fahrt nach Lanciano, Besichtigung dieses Wallfahrtsortes, dann Fahrt in einen Agriturismo, eine kleine Einführung in die Welt der Tradition und Gastronomie (La Galleria del Gusto) der Abruzzen mit einem Experten.
4 Tag: Besichtigung der Festung Civitella del Tronto, des Städtchens Atri und Weinverkostung.
5 Tag: Rückreise

Molise – „ Maria – ihm schmeckt’s doch!“

Molise liegt in Mittel- und Süditalien und dehnt sich über den Apennin bis zum Adriatischen Meer aus.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Fahrt nach Agnone, Besichtigung einer der ältesten Glockengießereien, Weiterfahrt nach Pietrabbondante.
3 Tag: Fahrt nach Venafro & Isernia, beide Orte werden besichtigt.
4 Tag: Grabungsstätte von Sepino, danach Weiterfahrt nach Campobasso, mit Besichtigung
5 Tag: Fahrt nach Larino, Besichtigung, danach Weiterreise nach Casacalenda.
6 Tag: Besuch der Trmoli Insel, danach Zeit zur freien Verfügung.
7 Tag: Fahrt nach Frosolone & Castelpetroso
8 Tag: San Giovanni in Venere – Costa dei Trabocchi
9 Tag: Rückreise

Das unbekannte Italien Marken – Umbrien – Toskana

Toskana – das klingt nach Sonne, Weinbergen und historischen Städten. Umbrien – das „Grüne Herz Italiens“ Die Marken – das ist die dritte der mittelitalienischen Provinzen.

1 Tag: Anreise & Hotelbelegung
2 Tag: Macerata und Wallfahrtsort Loreto
3 Tag: Urbino. Öl, Käse und Wein in Cartoceto
4 Tag: Grotte di Frasassi (Halbtagsausflug)
5 Tag: Ascoli Piceno – Spoleto
6 Tag: Lago Trasimeno und Perugia
7 Tag: Assisi – was sonst!
8 Tag: Arezzo & Cortona
9 Tag: Orvieto & Todi
10 Tag: Rückreise

Toskana – Mit allen Sinnen genießen

Die südliche Toskana ist nicht nur eine Region, die schön anzusehen ist, sondern auch eine Gegend, die man mit allen Sinnen erleben muss – Sehen, Hören, Riechen, Tasten und Schmecken. Kommen Sie mit auf die Entdeckungsreise durch die Weinkultur und kulinarischen Genüsse der märchenhaften Landschaft. Lernen Sie die Kunstschätze der Region, die sagenumwobene Insel Elba und die landestypische Küche kennen.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: San Gimignano und Certaldo Alto
3 Tag: Pisa, Lari und Pasta
4 Tag: Etruskische Küste, Bolgheri, Suvereto,Weinprobe
5 Tag: Ausflug Insel Elba
6 Tag: Volterra und Chianni
7 Tag: Siena und Chianti
8 Tag: Rückreise

Sardinien – Perle im Mittelmeer

Die Natur auf Sardinien ist noch intakt, die Landschaft abwechslungsreich, und die Fauna und Flora einzigartig. Die 1.850 km lange Küste von Sardinien gehört zu den schönsten der Welt. Weite Natur belassene weiße Strände wechseln sich ab mit felsigen, einsamen Buchten. Bizarre Granitformationen, Höhlen, Berge und Wälder sind umgeben von kilometerlangen Sandstränden und smaragdfarbenem Meer mit kristallklarem Wasser. Im Inneren der Insel dehnen sich grandiose Gebirgslandschaften aus. Und überall, soweit das Auge reicht, immergrüne Macchiasträucher.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: „La Maddalena“ – Ausflug ins Paradies
3 Tag: Rundfahrt „Costa Smeralda“
4 Tag: Capo Testa – Halbtagsausflug
5 Tag: Bonifacio auf Korsika „fakultativ“ oder: Tag zur freien Verfügung
6 Tag: Nuoro, Orgosolo und Picknick bei den Hirten
7 Tag: Alghero und Bootsfahrt zu den Grotta Nettuno
8 Tag: Rückreise

Apulien – und der Gargano

Apulien, die „längste“ Region Italiens, ist eine Perle unter den zahlreichen Schönheiten unseres „Bel Paese“. Unterbringung im Gebiet des Gargano, einem Land unberührter Naturschönheiten. Vergessen Sie sich im tiefen Blau des Meeres, das am Horizont mit dem Himmel verschmilzt. Genießen Sie den Sonnenuntergang in einer der Bars und lassen Sie sich bei einem Aperitif während einer Rundfahrt um die Stadt der zwei Meere von den Wellen schaukeln…

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Trabocco Küste – Barletta
3 Tag: Küstenrundfahrt und Monte Sant’Angelo
4 Tag: Trani – Castel del Monte – im Zeichen Friedrich II.
5 Tag: Bari – Bitonto
6 Tag: Alberobello – Ostuni
7 Tag: Barletta – Bologna
8 Tag: Rückreise

Piemont – außergewöhnliche Genussregion

Wer in das Piemont verreist, pflegt für gewöhnlich, seinen Gaumen zu verwöhnen, daneben gibt es viel Kultur, Geschichte, Landschaft: Vom Hochgebirge zu den Reisfeldern, von den Weinbergen zu den Schlössern und Dörfern, von großen Städten zu kleine verträumten Orten. Wer Vielfalt möchte, der ist in Piemont richtig.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Biella – Candelo
3 Tag: Ausflug Turin – Sacra di San Michele
4 Tag: Asti, Schloss von Govone
5 Tag: Vercelli
6 Tag: Rückreise

Benvenuti in Sicilia

Eine Reise nach Sizilien, der größten Insel des Mittelmeeres, ist eine Reise in Raum und Zeit. Sizilien bietet seinen Besuchern eine landschaftliche Vielfalt, die auf diesen Breitengraden kaum erwartet werden kann. Freuen Sie sich auf zauberhafte Küstenstriche mit malerischen Hafenstädten, Orangenhaine, Palmen und Zypressen, die den Ätna umgeben, und beeindruckende Gebirgslandschaften im Landesinneren.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Zur freien Verfügung
3 Tag: Catania und Ätna
4 Tag: Taormina & Syrakus
5 Tag: Zur freien Verfügung
6 Tag: Ragusa – Modica – Noto UNESCO WELTERBE
7 Tag: Caltagirone & Piazza Armerina (Villa Casale)
8 Tag: Rückreise

Zwei Küsten – ein Land zwischen Adria und Mittelmeer

Während in Rom pulsierendes Leben zwischen Kunst und Kultur zu finden ist und sich die Stadt der „sieben Hügel“ mit ihren unzähligen Brunnen, historisch hochinteressante Kirchen und wie man sagt die ewige Stadt ist, finden Sie die Abruzzen zwischen Himmel und Meer. Die Abruzzen sind mehr als nur ein Gebirge. Zwischen den hohen Felswänden des Gran Sasso und den feinen Stränden der Adria liegt ein Meer von lieblicher Natur.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Rom – die ewige Stadt
3 Tag: Rom – Abruzzen
4 Tag: Lanciano und die UNESCO Küste
5 Tag: Käse – Safran, im kleinem Tibet von Europa
6 Tag: Civitella del Tronto – Atri
7 Tag: Rückreise

Schätze der UNESCO: Abruzzen – Apulien – Kampanien

Reise durch die Schätze der UNESCO zwischen 4 verschiedenen Regionen Italiens. Von der speziellen Küste der Abruzzen, der faszinierenden Burg von Castel del Monte, die berühmten „Trulli“ , Schlösser, felsige Kirchen, das Barock und die „Steine“ von Matera um die alten Kulturen und Geschmäcken der Adria und des Mittelmeers zu entdecken.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Vasto – San Giovanni in Venere – Trabocchi Küste
3 Tag: Andria – Castel del Monte – Martinafranca
4 Tag: Alberobello – Locorotondo – Ostuni
5 Tag: Matera
6 Tag: Paestum – Castellabate
7 Tag: Rückreise

Abruzzen – mit den Füßen entdecken

Falls Du die Natur auf andere Weise erleben willst, auf zauberhaften Reisewegen, in voller Harmonie mit der magischen, wilden und überraschenderweise so „von der Welt abgeschiedenen“ Umgebung, dann sind die Abruzzen genau richtig. Einziartig im Herzen Europas gelegen. Leichte Wanderungen im Maiella und Gran Sasso Gebirge, Grillen, Weinverkostung, Besichtigungen

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Gehzeit 2,5 Std., Aufstieg 195 m,. Abstieg 195 m – im Maiella Gebirge
3 Tag: Gehzeit 3 Std., Aufstieg 150 m. Abstieg 150 m.
4 Tag: San Clemente a Casauria – Sulmona: Kultur Tag und Hotelwechsel
5 Tag: Gehzeit 3 Std., Aufstieg 270 m. Abstieg 270 m.
6 Tag: Gehzeit 3 Std., Aufstieg 400 m. Abstieg 400 m
7 Tag: Rückreise

Venedigs Pracht und die Villen an der Brenta

Wenn man vom Veneto, also von Venetien spricht, denkt man sofort an Venedig, an den Markusplatz, die große Lagune, die vielen Zeichen einer einst herrlichen und reichen Seemacht, die fünf Jahrhunderte lang das Mittelmeer beherrschte. Aber Venetien ist nicht nur Venedig und die venezianische Landschaft nicht nur Meer. Die Gebirgslandschaft dieser Region ist ebenso von seltener Schönheit. Padua, die alte Universitätsstadt, mit der majestätischen Basilika.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Venedig sehen und … erleben!
3 Tag: Vicenza, Villa Rotonda und Villa Valmarana
4 Tag: Villen der Riviera del Brenta – mit romantischer Schifffahrt
5 Tag: Rückreise

Traumküsten Europas: Riviera di Fiori – Riviera di Levante – Cinque Terre

Die Küste Liguriens zählt zu den schönsten Europas. Sie ist mehr als 300 Kilometer lang und bietet den Besuchern verträumte Buchten und weite Sandstrände und das azurblaue oder smaragdgrüne Meer. Die Riviera di Ponente reicht von der alten Hafenstadt Genua, bis hin zur französischen Grenze. Eine weitere Attraktion Liguriens sind die Cinque Terre. Es handelt sich dabei um einen 12 km langen, klimabegünstigten Küstenstreifen nordwestlich von La Spezia an der Riviera die Levante

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Mit dem „Appeninnen-Express“ von Casella nach Genua
3 Tag: Cinque Terre
4 Tag: Ausflug nach Rapallo & Portofino
5 Tag: Rückreise

Frühling in Friaul, Venetien & Istrien Wein – Prosecco und edle Pferde

Venetien und Istrien haben alles, was Urlauber sich wünschen: gepflegte Strände und schroffe Berge, idyllische Flusslandschaften und sanfte Hügel, berühmte Städte mit internationalem Flair und malerische verschlafene Dörfer. „Kultur“ heißt hier nicht nur wunderschöne Villen und Überreste der Römerzeit, sondern auch leibliche Genüsse: Grappa und Wein, Schinken und Pasta, Meeresfrüchte und Flussfische... Typisch für Venetien sind die Lagunen und in einer solchen liegt die Stadt, die weltweit ihresgleichen sucht: Venedig.

1 Tag: Anreise und Hotelbelegung
2 Tag: Venezianische Lagune
3 Tag: Prosecco, Triest und Istrien
4 Tag: Der slowenische Karst und das weltberühmte Gestüt Lipica
5 Tag: Rückreise



Persönliche Beratung:    +49 5971 16 14 60       Kontaktformular
Trenner